Aufgrund der vielen Ausfälle war der TV Oberhundem ohne große Erwartungen zum Meisterschaftsspiel gegen den SV Türk Attendorn in die Hansestadt gefahren.

Bis zur 67. Minute konnte unsere Mannschaft zwar mit viel Glück aber auch Geschick ein torloses Remis halten. Dann jedoch brachen alle Dämme, drei Tore zwischen der 67. und 69. Spielminute führten die Gastgeber auf die Erfolgsspur.

Drei weitere Treffer in den folgenden 11 Minuten besiegelten die alles in allem doch noch deutliche Niederlage des TV Oberhundem.

 

Nach dem ersten Spiel der Rückrunde liegt unsere Mannschaft nun erstmals wieder auf einem Abstiegsplatz, punktgleich mit den am Wochenende siegreichen Sportfreunden aus Möllmicke.

Für die weitere Rückserie bleibt nur zu hoffen, dass die Verletzungsmisere der jüngsten Vergangenheit ein Ende hat. Noch ist nicht alles hoffnungslos, aber vor der Mannschaft liegt ein weiter, steiniger Weg, den nur alle gemeinsam schaffen können.


 

SV Türk Attendorn: Colak, Kazar, N. Coskunsu, Erkan (77. Ekim), Durum, Koc, M. Kalkan (E. Coskunsu), Burunkaya, Uysal, Seyhan, A. Kalkan (81. Demirci)

 

TV Oberhundem: Holger Cordes, Jan Tillmann, Christopher Schwermer, Sascha Schöttes, Benjamin Beckmann, Dominik Siebert, Stephan Heyna, Xhavit Sadiku, André Christes, Felix Lenneper (69. Benjamin Brüggemann), Lars Koch (79. Marcel Heitschötter)

 

Tore: 1.0 (67.) Uysal, :0 (68.) Seyhan, 3:0 (69. Foulelfmeter) Koc, 4: 0 (74. Seyhan), 5:0 (77.) Uysal, 6:0 (80.) N. Coskunsu

 

 

Schiedsrichter: Frank Schmitt (Lennestadt)

Oberhundem °C
  21.04.2018 Ferienhaus Ostsee
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com